B2B Content Marketing

Über digitale Kommunikation für Unternehmen und Marken

5 Gründe, warum Sie jetzt ins Content Marketing einsteigen sollten

Sie springen nicht auf jeden Zug auf. Social Media und Content Marketing sind in Ihren Augen überbewertete Hypes und für den Unternehmenserfolg nicht ausschlaggebend. Gleichzeitig wissen Sie, dass es gut für Ihr Geschäft ist, wenn Ihre Unternehmenswebsite von vielen potentiellen Kunden besucht wird. Was also hält Sie davon ab, es nicht mit Content Marketing zu versuchen? Wir haben fünf Gründe für Sie zusammengestellt, die Sie umstimmen möchten.

Content Marketing sorgt dafür, dass über Blog-Beiträge, Artikel oder Videos (um nur die Wichtigsten zu nennen), neue Besucher auf Ihre Website gezogen werden, was Ihnen die Möglichkeit gibt, dort in einen Dialog mit ihren potentiellen Kunden zu treten und sie von Ihren Lösungen und Produkten zu überzeugen. Je wertvoller dabei die Inhalte, mit denen Sie Ihren Zielmarkt ansprechen, umso erfolgreicher wird Ihre Content Marketing Kampagne sein.

Wie Content Marketing funktioniert. Gutes Content Marketing umfasst drei Aspekte:

Relevanz:
Natürlich können Sie niedliche Katzenvideos aus YouTube auf Ihrer Facebook-Unternehmensseite posten und so hunderte oder gar tausende von “Likes” bekommen. Oder Sie verbreiten über Ihren Unternehmensblog Ihre Ansichten über die aktuelle politische Lage, über die gerade lohnenswerten Aktienpakete oder über Ihren Sohn, der es nicht lassen kann, sich schon beim Frühstück mit seiner WhatsApp-Gruppe zu unterhalten. Aber sollten Sie das wirklich? Wenn Ihre Firma Katzenstreu herstellt, können süße Katzenvideos in Ihrer Timeline tatsächlich nützlich sein. Doch bringen die Kätzchen Ihr Unternehmen sehr wahrscheinlich nicht weiter. Denken Sie darüber nach, was bei Ihrem Publikum beliebt ist und was für Ihre Kunden von Bedeutung ist. Es sollte etwas zu den Gesprächen in Ihrem Markt und in Ihrer Branche beitragen und diese um einen Aspekt ergänzen, der dazu führt, dass man Ihnen als Experten auf Ihrem Gebiet Aufmerksamkeit schenkt. Relevanz bringt Leser und Zuschauer dazu Käufer und Abonnenten zu werden.

Qualität:
Tonnenweise Content zu veröffentlichen und nach der Schrotflintenmethode in alle Richtungen zu verschießen ist eine Verschwendung wertvoller Ressourcen. Denken Sie auch bei Ihren Inhalten so strategisch wie Sie es auch sonst tun, wenn es um Ihr Geschäft geht. Es ist besser, einen Artikel pro Woche zu veröffentlichen, der einen klaren Mehrwert bietet, als Ihr Publikum täglich mit einem neuen Beitrag zu behelligen, der Ihren Besuchern wenig bietet. Starten Sie eine Suche zu Ihrer Marke, zu Ihren Mitbewerbern und zu den für Ihre Branche wichtigen Keywords in Foren, anderen Blogs und Social Media Kanälen. Nach welchen Lösungen für welche Probleme sucht Ihr Zielmarkt im Internet? Welche Fragen haben Ihre potentiellen Kunden? Welche Inhalte teilen diese online mit anderen? Schaffen Sie Content, der auf diese Probleme eingeht und sie im Idealfall löst.

Konsistenz: Legen Sie fest, wie oft Sie neuen Content produzieren wollen. Und halten Sie den Rhythmus ein. Nicht nur Ihre Leser werden dann wissen, wann sie etwas Neues von Ihnen erwarten können, auch Google wird Sie mit einem besserem Ranking für Ihre Keywords belohnen. Content Marketing ist Ihnen zu arbeitsintensiv? Das muss es nicht. Sie können kuratierte Inhalte aus anderen Quellen mit eigenen Inhalten mischen. Betten Sie einen Videoclip in einen Blogpost ein und kommentieren Sie mit Ihrer eigenen Sichtweise und – Zack! – haben Sie einen neuen Blogbeitrag. Sie können auf Nachrichten aus Ihrer Branche verlinken und diese kommentieren. Oder Sie betten Infografiken ein, die auf neue Studien verweisen. Weisen auf Beiträge einflussreicher Blogger oder Autoren aus Ihrer Branche hin. Das macht sich nicht nur gut auf Ihrer Facebookseite, sondern Sie pflegen damit gleichzeitig Ihr Netzwerk aus anderen Thought Leadern rund um Ihr Thema.

Was Content Marketing für Ihr Unternehmen leisten kann:

1. Sie bauen Vertrauen auf

Der wichtigste Grund, um ins Content Marketing einzusteigen, besteht darin, mehr Besuche auf die Unternehmenswebsite zu bekommen. Ihre Kunden entscheiden sich viel eher für ein Unternehmen, das sie bereits kennen und bei dem sie sich gut aufgehoben fühlen. Deshalb ist es wichtig, Vertrauen aufzubauen und als Autorität und Experte auf Ihrem Gebiet wahrgenommen zu werden. Und das hat nicht in erster Linie mit der Unternehmensgröße zu tun.

2. Ihre Sichtbarkeit im Netz erhöht sich

Nicht jeder Ihrer potentiellen Kunden kennt Ihr Unternehmen oder weiß, was an Ihren Produkten oder Services das Besondere ist. Also sollten Sie genau das erzählen. Content Marketing ist ein großartiger Weg, um sich und sein Unternehmen als jemanden zu präsentieren, der etwas Wichtiges zu seiner Branche beizutragen hat und den man im Falle einer Kaufentscheidung in seine Auswahl miteinbeziehen sollte. Sie sind vielleicht nur die Nummer 5 unter den Anbietern von Cloud Services für die Finanzbranche, aber die Nummer 1, wenn es darum geht, Ihrer Zielgruppe wertvolle Tipps an die Hand zu geben, wie man ein Unternehmen auf den Einstieg in die Cloud vorbereitet. Mit diesem Ruf können Sie bald die Lücke schließen und im Ranking Stück für Stück nach oben gehen. Bieten Sie mit Hilfe von Verlinkungen und einladenden Buttons Möglichkeiten an, Ihren Content mit anderen zu teilen. So sorgen Sie dafür, dass Ihr Publikum positive Dinge über Sie verbreitet und Sie so Ihre Sichtbarkeit im Netz erhöhen.

3. Ihr Erfolg ist nicht abhängig von SEO-Maßnahmen

Suchmaschinen-Algorithmen erfahren häufig Updates. Es kann schwierig und zeitaufwendig sein, immer mit den neuesten Änderungen Schritt zu halten. Doch egal was sich bei Google hinter den Kulissen tut, wer interessante und relevante Inhalte erstellt, der wird weiterhin prominent in den Suchergebnissen auftauchen. Nur wer das erst gar nicht probiert und versucht Google zu auszutricksen, der muss ständig die Schrauben nachziehen. Gute, frische Inhalte, regelmäßig veröffentlicht und auf die Keywords Ihrer Branche hin optimiert, werden nach wie vor gut sichtbar bleiben. Recherchieren Sie im Google AdWords Keyword-Planer, welche Begriffe Ihre Kunden verwenden und erstellen Sie Ihre Inhalte mit dem Blick darauf und auf die Fragen, die Ihre Kunden stellen. Beobachten Sie, was Ihre Mitbewerber an Inhalten veröffentlichen und erstellen Sie noch besseren Content, der tiefere Einblicke in die gleichen Themen gibt, so werden Ihre Inhalte noch vor denen der Konkurrenz angezeigt werden.

4. Sie verstehen Ihr Publikum besser

Wenn Sie die Inhalte erstellen und darin eine Routine aufgebaut haben, werden Sie schnell einen Sinn dafür entwickeln, welche Themen und Probleme bei Ihren Besuchern ganz oben stehen. Was hilft Ihnen dabei? Die Analyse der Besucherdaten Ihrer Unternehmenswebsite. Ein regelmäßiger Blick darauf wird für Sie zum Richtungsweiser hinter Ihrer Marketing-Strategie werden. Lernen Sie daraus, welche Inhalte gut funktionieren und welche nicht und wann Ihr Publikum die Inhalte am liebsten teilt und kommentiert. Nutzen Sie die Erkenntnisse, um auf dieser Basis Ihre Strategie auszubauen.

5. Sie gewinnen neue Kunden

Darum geht es beim Marketing doch vor allem, oder? Sobald Sie die richtigen Besucher durch gezieltes Content Marketing auf Ihrer Website haben, ist so gut wie alles möglich! Haben Sie stets Ihre Marketingziele im Hinterkopf und stellen Sie sicher, dass man auf jeder Seite Ihrer Unternehmenswebsite als Besucher darauf trifft. Wenn Verkäufe für Sie die höchste Priorität haben, dann schaffen Sie Möglichkeiten, dass Ihre Besucher auch gleich bei Ihnen eine Bestellung oder zumindest eine konkrete Anfrage platzieren können. Die Aufforderung dazu gehört unter jeden Blogbeitrag und Artikel. Wenn Sie auf Teilnehmer für einen Event aus sind, dann integrieren Sie Formularfelder, über die man sich für die Veranstaltung anmelden kann. Lassen Sie die Content-Seiten für sich arbeiten und machen Sie es Erstbesuchern Ihrer Website einfach, sofort zu verstehen, was Sie (außer erstklassigem Content zu produzieren) für sie tun können.

So erreichen Sie uns:

Lermann Public Relations
Enzianstraße 2c
D-85591 Vaterstetten
Telefon: 08106 300899
E-Mail: info@lermann-pr.com
Kontakt

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Aktuell: Neues Corporate Design und Webauftritt für die Aufzugmanufaktur Riedl

Lermann Public Relations © 2003-2015