Category

Studie

Was sich B2B-Kunden wünschen und was Unternehmen darauf antworten

Es ist leicht, sich in sein eigenes Produkt zu verlieben. Man hat viel Arbeit in die Entwicklung gesteckt und ist überzeugt: Auf dem Markt gibt es nichts Vergleichbares in dieser Qualität. Von dort aus ist es nur ein kleiner Schritt, zu glauben, dass jeder wissen sollte, was für einzigartige Produkte man entwickelt. Und das führt schnell dazu, dass man denkt, dass alles was man tut, es auc…

Die Top-Twitterer zum Thema RFID

Der RFID-Markt wächst enorm. So viel Innovation und Wandel funkt auf allen Kanälen. Twitter stellt sich dabei als lückenloser News-Feed zum Thema RFID heraus. Zwei Unternehmen überzeugen mit guten Ideen und echter Kunden-Kommunikation über ihren Twitter-Stream.

Der IDTechEx Forecast bescheinigte dem globalen Markt für RFID im Juli 2012 ein Wachstum von 17 Prozent. Der Umsatz von Tags,…

BVDW veröffentlicht B2B-Social-Media-Leitfaden

Braucht mein Unternehmen unbedingt eine Facebook-Seite? Wer erklärt uns Twitter? Und was haben wir davon? Wer seine Firma nicht mehr der Willkür von Social-Media-Beratern aussetzen möchte, der ist vielleicht mit der neuen Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) gut bedient.

Dass die Bedeutung von Social Media im Business-to-Business-Bereich (B2B-Bereich) immer wichtiger wird,…

Wie nutzen Ingenieure das Social Web?

Quelle: www.napiernews.eu

Eine kürzlich veröffentlichte Studie von Napier News hat gezeigt: Ingenieure aus der Electronics Design-Branche sind nicht auf allen Social Media-Kanälen uneingeschränkt erreichbar. Zusammen mit der University of Chichester hat Napier 359 Techniker und Manager aus der europäischen Halbleiterindustrie befragen können. Facebook, LinkedIn und Foren kommen in der Branche am besten…

So erreichen Sie uns:

Lermann Public Relations
Enzianstraße 2c
D-85591 Vaterstetten
Telefon: 08106 300899
E-Mail: info@lermann-pr.com
Kontakt

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Aktuell: Neues Corporate Design und Webauftritt für die Aufzugmanufaktur Riedl

Lermann Public Relations © 2003-2015